Skulptur Projekte

Skulptur Projekte Münster
Im Sommer 2017 ist Münster zum fünften Mal Austragungsort für die Skulptur Projekte. Seit 1977 wird die renommierte Großausstellung im Rhythmus von zehn Jahren mit weltweit einzigartigem Konzept realisiert. Als kuratorisches Team laden Kasper König, Britta Peters und Marianne Wagner internationale Künstlerinnen und Künstler ein, die Beziehung von Kunst, öffentlichem Raum und urbanem Umfeld zu untersuchen und ortsspezifische neue Arbeiten zu entwickeln. Ausgewählte Projekte werden im Stadtraum realisiert und aktivieren historische, architektonische, soziale, politische oder ästhetische Kontexte. Gleichzeitig weisen die Projekte weit über den konkreten Ort hinaus: In der aktuellen Ausgabe fließen Themen der globalen Gegenwart und Reflexionen über zeitgenössische Begriffe von Skulptur in die künstlerischen Auseinandersetzungen genauso mit ein wie Fragen zum Verhältnis von öffentlichem und privatem Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung. Etwa dreißig neue künstlerische Positionen zwischen klassischer Bildhauerei und performativer Kunst schreiben sich vom 10. Juni bis zum 1. Oktober 2017 in die Stadt ein.  Bei freiem Eintritt lockt das internationale Kunstereignis Besucher aus der ganzen Welt an.

 

Skulptur Projekte Münster
In the summer of 2017, Münster will be the venue of the Skulptur Projekte for the fifth time. The renowned major exhibition with its globally unique concept has been taking place at regular ten-year intervals since 1977. The curatorial team, presently made up of Kasper König, Britta Peters and Marianne Wagner, invites artists from many nations to investigate the relationship between art, the public realm, and the urban environment and develop new, site-specific works. Selected projects are realized in the urban space and activate its historical, architectural, social, political and aesthetic contexts. At the same time, the projects point beyond the specific place: in the current edition of the show, themes related to the global present and reflections on the concept of sculpture are as much an integral part of the artistic explorations as deliberations on the relationship between public and private space in times of increasing digitalization. From 10 June to 1 October 2017, approximately thirty new artistic concepts covering a spectrum from classical sculpture to performance art will inscribe themselves into the urban space of Münster. The international art event draws visitors from all over the world. Admission is free.

 Name *
 E-Mail *
 Webseite

 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

(3)
(3) Frederike
Sun, 21 October 2012 03:46:21 +0000
email

Sehr schönes Hotel, tolle Zimmer, perfekte Lage, vorzüglicher Service, leckeres Essen, macht diese Reise zu einem alles in allem ein wunderschöner Urlaub. vielen Dank an das gesamte Hotelteam!

(2) Heinz Henrici
Fri, 8 July 2011 16:25:02 +0000
email

Wir haben uns als kleine Gruppe bei Ihnen sehr wohl gefühlt. Schöne, ruhig gelegene Zimmer mit Komfort. Das Fruhstück war ausgezeichnet (frisches Obst!!!) Große Hilfsbereitschaft - unentgeltlicher eigener Parkplatz!!!
Wir haben uns so wohl gefühlt, dass wir am Ende unserer Rundreise durchs Münsterland noch einmal hier einkehrten. Wirklich empfehlenswert. Die herzliche, familiäre Athmosphäre ist zu spüren.

Mit den besten Grüßen aus dem schönen Taunus!

(1) Beate Dworaczek
Mon, 23 May 2011 09:01:51 +0000
email

Danke für alles, wir hatten einen tollen Aufenthalt bei Ihnen.
Mit freundlichen Grüßen von allen Damen aus dem Sauerland an das ganze Team.

Wir kommen gerne wieder in Ihr Haus.
Beate Dworaczek